Kein Tag ohne Massenschlägerei: Rund 40 Flüchtlinge und Asylanten prügeln sich in Marburg

Rund 40 „Flüchtlinge“ und „Asylanten“ trafen zum offenen, emotionalen Dialogaustauch aufeinander und offenbar führte dies zu Missverständnissen, sodass kulturell bedingt das Gewaltpotenzial ausbrach und die fliegenden Fäuste neben Messerfertigkeiten zum Einsatz kamen. Wie mag das ausgehen, wenn 400 oder gar 1.000 Goldstücke aufeinandertreffen und die Revierkämpfe massiv ausufern?

[…] Bei einer Massenschlägerei von rund 40 Flüchtlingen und Asylbewerbern an den Marburger Lahnterrassen sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden.

Ein Afghane (19) erlitt eine Stichverletzung im Oberschenkel, ein Landsmann (16) trug Kopfverletzungen davon, wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtete. Die beiden Männer mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im weiteren Verlauf mischten sich die Begleiter der Kontrahenten ein, und es kam zu der Massenschlägerei. Bei der Auseinandersetzung kam auch Reizgas zum Einsatz. Eine Parkbank wurde zerstört und eine herausgebrochene Latte als Schlagwaffe benutzt.

Die Polizei rückte mit neun Streifenwagen an. Einsatzkräfte aus Gießen kamen zur Unterstützung hinzu. Zwei aus Syrien stammende, 18 Jahre alte Beteiligte wurden vorläufig festgenommen. […] Quelle: Die Welt

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
2000
wpDiscuz

This site is protected by wp-copyrightpro.com

Teile es mit einem Freund